Skip to main content

Wie ein Brennholzsägeautomat meine Ehe rettete!

Platz 1 - Güde GWS 700 HM (Testsieger 2018)

Stell dir vor, du musst jeden Tag nach der Arbeit Holz machen, weil deine Frau selbst berufstätig ist und den Haushalt in Ordnung hält.

Dazu kommt, dass der Winter kalt ist und der Verbrauch an Holz sehr hoch. Was ich getan habe  Ich habe mich für einen Brennholzautomaten entschieden und das solltest du auch.

Winter ist in unserer Ehe immer ein lediges Thema gewesen. Ich komme langsam in die Jahre und das Holz, dass ich zum Heizen habe, muss immer mühevoll gesägt und in Stücke gehakt werden.

Das Schlimme daran war nicht, dass ich Wochenende für Wochenende mit der Kettensäge oder der Axt zu Gange war, sondern dass meine Frau und ich keine Zeit mehr hatten.

Ich konnte Wochenenden nur noch am Abend schlafend auf der Couch verbringen, weil ich erschöpft war. Hinzu kam, dass ich nie Zeit hatte. Meine Frau war enttäuscht. Von mir und von allem. Geht es dir auch so? Dann sollte euch ein Brennholzsägeautomat helfen.

Kann ein Brennholzsägeautomat selbst gebaut werden?

Ich begann also zu recherchieren und suchte nach einer Möglichkeit, die mir die Arbeit verkürzte und meine Frau wieder zufrieden werden ließ. Ich stieß auf den Scheitfix, Sägeautomaten und Spaltautomaten.

Diese Geräte gab es auch kombiniert, aber für einen stattlichen Preis. Also war ich der Meinung, dass man diese Gerätschaft als Marke Eigenbau herstellen kann.

Ich kann dir nur raten, dass du das Geld für einen Sägespaltautomaten in die Hand nehmen solltest.

Leichter gesagt als getan. Denn auch wenn es da Bastler gab, die so etwas machten, berichteten sie dennoch von hohem Zeitaufwand bis die Vereinigung von Sägeautomat und Spaltautomat endlich auch funktioniert.

Weiterhin solltest du beim Versuch eines Eigenbaus Acht geben, dass die Sicherheitsaspekte beachtet werden.

Auch wenn du gern bastelst, aber eine scharfe Säge kann sehr viel Unheil anrichten.

Nur so bekommst du schnell und leicht dein Brennholz. Ich zeige dir heute ein paar Tipps, die dir bei der Entscheidung helfen können.

Einen Brennholzsägeautomat kaufen, aber wo und was kann der ?

Im Grunde genommen ist der dieser Automat eine Kombination aus einem Sägeautomat und einem Spaltautomat. Zunächst können die Holzstämme in die Säge gelegt werden. Über den Autocut werden sie in gleichmäßige Scheite verarbeitet.

Die Holzscheite können dann in den Holzspalter umgelagert werden. So entstehen in kürzester Zeit sehr gut verfeuerbares Schnittgut. Das Prinzip wurde aus der Forsttechnik entnommen, die schon viele Jahre damit arbeiten.

Dabei sind diese Kombinationsgeräte mit Trommelsägen oder Doppelsägen ausgestattet, die durch einen Motor und dessen Hauptwelle angetrieben werden. Die Sägeblätter sollten sehr robust sein, achte bitte beim Kauf darauf, denn nicht jeder Holzstamm gleicht dem anderen.

Wenn du dich für einen Kauf eines Modells entscheidest, dann bedenke immer, dass das Gerät nicht nur Platz braucht, sondern für dich auch gut händelbar sein sollte. Ich selbst bin damals bei der Technikbörse auf ein Modell gestoßen, dass meinen Ansprüchen genügte.

Allerdings war ich auch zu einem schnellen Kauf gezwungen, dass ich meine Frau wieder lächeln sehen konnte.Für den Fall, dass Du mehr Zeit haben solltest, um deinen Automaten auszusuchen, solltest du immer ein bisschen vergleichen. Zunächst wirst du bei deiner Suche auf den Scheitfix treffen.

Ein Holzsägeautomat, der es schafft kleine Holzscheite schnell in Brennzholz zu verwandeln. Tendeziell eine gute Maschine, aber zuvor müsste das Holz noch auf die richtige Länge gebracht werden. Also würde dir der Sägeautomat fehlen.

Also geht die Suche weiter. Du wirst auf viele Fabrikate stoßen. Schau dir mal die Vorteile der einzelnen Geräte an.

Welche Herstelle und Modelle sind zu empfehlen?

Brennholzsägeautomatvon Posch

Hierbei handelt es sich um ein fortwirtschaftliches Traditionunternehmen, die bereits sehr viele Erfahrungen mit diesen kombinierten Geräten gemacht haben. Wenn du dich für ein solches Gerät entschiedest, triffst du keine schlechte Wahl. Durch Ausstattungen mit einer Powersäge ist es leicht auch starke Stämme schnell zu zerkleinern. Im Gegensatz zum Scheitfix, bietet dir Posch Sägeautomaten als auch Spaltautomaten, wenn du dich nur für ein Gerät interessierst. Im neuen Jahr hast du immer die Chance auf Auslaufmodelle der Vorjahre. So können bare Euros gespart werden.

Brennholzautomatenvon BGU

Dieses weitverbreitete Unternehmen steht für den Grundausstatter in der Forstwirtschaft. Dabei bieten sie auch Dir das richtige Gerät an. Egal, was du haben möchtest, hier kannst du es bekommen. Wichtig dabei sind die hohen Sicherheitsstandards, die bei allen Maschinen, ob für den gewerblichen oder privaten Gebrauch, eingehalten und stetig verbessert werden.

Brennholzsägeautomatvon Gh Tec

Dieses Unternehmen hat aktuell den bekanntesten Sägeautomaten mit dem Modell GH 700 am Markt. Neben einem kleine Platzverbrauch kann der Holzstamm meterlang sein und wird trotzdem in gleichmäßige Scheite verarbeitet. Das Gute daran, die Verletzungsgefahr sinkt auf ein Minimum. Allerdings fehlt hierbei der Spaltautomat, der die Scheite in Brennholz verwandelt.

Brennholzsägeautomaten von Binderberger

Diese wirst Du nicht direkt in einem Handel finden, sondern lediglich in Börsen, wie der Technikbörse. Der Vorteil daran ist, dass du die Geräte nicht für den Neupreis kaufen musst, sondern sie in einem guten gebrauchten Zustand günstig bekommen kannst. Dabei reichen sie für deinen Anspruch noch vollkommen aus. Auch wenn sie den gewerblichen Gebrauch nicht mehr verkraften können, so ist es für den privaten Gebrauch mehr als ausreichend. Auf diesen Börsen findest du auch bekannte Marken wie Kretzer. Auch sie stellen diese Brennholzautomaten her und können dir das Leben erleichtern.

Worauf solltest du generell beim Kauf achten?

Diese Fragen solltest du dir stellen?

  • Platz: Bedenke vorher wie viel Platz du haben wirst, dass du einen Brennholzautomaten aufstellen kannst. Wenn die eine große Gerätschaft ist, die dann aber schlecht zugänglich ist, wird dir das nicht viel helfen.
  • Holz: Welches Holz hast du zu verarbeiten ? Sind deine Stämme immer ebenmäßig und machen auch in der Handverarbeitung nie große Probleme kannst du auf Doppel- oder Powersägen verzichten. Dann ist die einfachste Ausführung ausreichend.
  • Ein oder zwei Geräte: Du kannst dir deinen Brennholzautomaten auch aus einem Sägeautomaten und einem Spaltautomaten, wie eine Arbeitsstation, kombinieren. Rechne dir einfach mal die Kosten durch, die dich erwarten würden und entscheide dich dann. Mit einem Scheitfix zum Beispiel kannst du sehr sicher arbeiten, aber es fehlt immer noch ein Gerät.
  • Qualität: Besonders, wenn du gebraucht kaufst, dann ist die Verarbeitung entscheidend. Materialien, die sich schnell abnutzen oder rosten, sind keine gute Investition. Die Motoren der Sägen sollten gut zu warten sein und auch die Sägeblätter sollten aus Stahl bestehen.
  • AufwandWie viel Holz brauchst du für eine Heizperiode. Musst du schon für das ungeschnittene Holz bezahlen? Lohnt es sich vielleicht fertig geschnittenes Holz zu kaufen? So könntest du zum Beispiel eine Rechnung aufmachen, wenn sich die Anschaffung für dich und dein Wohlbefinden amortisiert hat.

Scheppach wox d700 Wippkreissage 400V

Welche Vorteile bringt mir ein Brennholzautomat?

Scheppach wox d700 Wippkreissage 400V

Diese sind unterschiedlich und können bei jedem Anwender ein bisschen abweichen, aber die wichtigsten treffen auf alle zu.

  • Zeitersparnis: Mehr als 60 % sind hier möglich. Da du das Holz nur einlegen musst und das Gerät den Rest für dich erledigt, bist du viel schneller.

  • Kraftersparnis: Körperliche Betätigung ist gut, aber dennoch ist das Sägen und Hacken von Holz sehr anstrengend. Zumal es die Kräfte für den Ungeübten schnell aufzehrt.
  • Sicherheit: Da alle Geräte nach einem entsprechenden Standard hergestellt und getestet wurden, ist die Verletzungsgefahr sehr gering. Bei Maschinen, wie dem Scheitfix, sogar unmöglich. Du kommst selbst nicht mit dem Sägeblatt in Berührung und kannst die Scheite einfach herausnehmen.
  • Gleichmäßigkeit: Deine Sägeblätter sind fest eingestellt. Alle Scheite werden im selben Umfang und der selben Länge gesägt.

FAZIT: Möchtest du ebenfalls eine zufriedene Frau, dann brauchst du einen Brennholzsägeautomat!

Schau mich an, wenn du mehr Zeit und mehr Kraft hast, dann ist deine Wohnung im Winter geheizt und dennoch hast du Zeit mit deiner Frau oder deiner Familie etwas zu unternehmen.

FAZIT: Möchtest du ebenfalls eine zufriedene Frau, dann brauchst du einen Brennholzsägeautomat!

Schau mich an, wenn du mehr Zeit und mehr Kraft hast, dann ist deine Wohnung im Winter geheizt und dennoch hast du Zeit mit deiner Frau oder deiner Familie etwas zu unternehmen.

Ich habe dir nun gezeigt, was dir ein Brennholzautomat bringen kann und auch meine Frau und ich bereuen die Anschaffung an keinem Tag. Informiere dich mehr darüber und du wirst sehen, dass ein Brennholzautomat dir zukünftig sehr viel Arbeit abnehmen wird.

Ich selbst habe von dieser Anschaffung für mich mitgenommen, dass ich sie immer wieder tätigen würde. Wichtig ist, dass man sich selbst nicht überschätzt und meint, dass man alles selbst bauen kann.

Klar kann man einen Spaltautomaten und einen Sägeautomaten nebeneinanderstellen und diese in Abfolge nutzen. Aber der Eigenbau wäre für mich keine Option. Denn die Zeit, die ich hier investieren müsste und den Gefahren, denen ich mich dabei aussetzen würde, sind mir zu umfangreich.

Ich habe ein gutes gebrauchtes Gerät gefunden und denke, dass es mich noch viele Winter lang mit Holz versorgen kann. Und meine Frau ist glücklich, weil sie wieder mehr Zeit mit mir verbringen kann. Ich bereue es keine Sekunde.

Schau mal nach, vielleicht entdeckst du für dich noch einen Vorteil mehr.

Ich habe dir nun gezeigt, was dir ein Brennholzautomat bringen kann und auch meine Frau und ich bereuen die Anschaffung an keinem Tag. Informiere dich mehr darüber und du wirst sehen, dass ein Brennholzautomat dir zukünftig sehr viel Arbeit abnehmen wird.

Ich selbst habe von dieser Anschaffung für mich mitgenommen, dass ich sie immer wieder tätigen würde. Wichtig ist, dass man sich selbst nicht überschätzt und meint, dass man alles selbst bauen kann.

Klar kann man einen Spaltautomaten und einen Sägeautomaten nebeneinanderstellen und diese in Abfolge nutzen. Aber der Eigenbau wäre für mich keine Option. Denn die Zeit, die ich hier investieren müsste und den Gefahren, denen ich mich dabei aussetzen würde, sind mir zu umfangreich.

Ich habe ein gutes gebrauchtes Gerät gefunden und denke, dass es mich noch viele Winter lang mit Holz versorgen kann. Und meine Frau ist glücklich, weil sie wieder mehr Zeit mit mir verbringen kann. Ich bereue es keine Sekunde.

Schau mal nach, vielleicht entdeckst du für dich noch einen Vorteil mehr.

Ich hoffe ich konnte dir ein wenig weiterhelfen?

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.